Tag des Ausbildungsplatzes

2013.04.18

Beim diesjährigen Tag des Ausbildungsplatzes wird die Regionaldirektion der Agentur für Arbeit von Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Gesundheit  Demographie des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt. Dies geschieht im Wesentlichen durch einen gemeinsamen Betriebsbesuch bei der Firma Elektro Ries Systemtechnik von Minister Schweitzer und der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland, Heidrun Schulz.

Auszug Presseinformation:

Wie finde ich den richtigen Azubi? Eine Frage, die sich immer mehr rheinland-pfälzische Unternehmen stellen. Gerade anspruchsvolle Ausbildungsberufe konkurrieren häufig mit weiterbildenden Schulen und Studiengängen um passende Jugendliche. .....

„Die Anforderungen in unserem Beruf sind hoch“, erläutert der Firmenchef Matthias Schellin die Situation. „Ein Bewerber muss zumindest schon einmal vernünftig rechnen können. Wir entwickeln in unserem Unternehmen komplexe haustechnische Lösungen für Privatleute und Betriebe. Es geht dabei auch um Fragen der Sicherheit, da können wir nur wenig Abstriche machen“, erklärt er weiter. Das sieht auch die Leiterin der Regionaldirektion der Bundesadentur für Arbeit so: "Rein theoretisch ist  die Differenz zwischen der Anzahl der uns gemeldeten Ausbildungsstellen und den gemeldeten Bewerbern sehr gering und wir könnten für jeden Jugendlichen einen Ausbildungsplatz finden, aber in der Praxis ist das nicht so.“ Schulz sieht die Gründe dafür vor allem in den Veränderungen der Berufsziele der Jugendlichen: „Das Studium gewinnt bei den jungen Leuten weiterhin an Bedeutung. Vielfach liegt das aber auch daran, dass die Jugendlichen nicht wissen wie interessant auch viele duale Ausbildungsberufe sind.“ Immer wieder hat das auch mit dem Image der Berufe zu tun. „Wenn wir von Energiewende, Umweltschutz und Ökoberufen sprechen, müssten wir auch Berufe wie den Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik oder auch dem Anlagenmechaniker in der Heizungs- Sanitär und Klimatechnik nennen, denn diese setzen die Konzepte in praktische Technik um“, meint Schulz. ....

Die Firma Ries beispielsweise kann noch bis zu drei weiteren Jugendlichen eine Ausbildungsstelle in der Energie- und Gebäudetechnik anbieten. Eine Ausbildungsstelle konnten sie schon besetzen. Eine junge Frau wird im September ihre Ausbildung dort beginnen.

© Elektro RIES Systemtechnik GmbH & Co. KG

design forsale | realisation ROCHarte